Projektwoche Angewandte Mathematik

Eine echte Teilmenge der mathematiscIMG-20160209-WA0003hen Elite unserer Schule, die mathematische Speerspitze also, verbrachte den Höhepunkt der Faschingszeit mal ganz anders. Von Sonntag, 7. Februar bis Donnerstag, 11. Februar 2016 hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich im Rahmen der Projektwoche im Schloss Weinberg mit Problemstellungen aus unterschiedlichsten  Gebieten der angewandten Mathematik intensiv auseinanderzusetzen, neue Bekanntschaften zu schließen, IMG-20160211-WA0003Erfahrungen zu sammeln und somit die persönliche Mathe-Werkzeugkiste aufzupeppen. Die Themen der Mathewoche waren:

  • Numerische Mathematik (Schadstoffsimulation)
  • Graphentheorie (Postbotenprobleme)
  • Numerische Verfahren (Effizientes Lösen großer linearer Gleichungssysteme)
  • Algebra (Modellierung und Vereinfachung von elektrischen Schaltplänen)
  • Wahrscheinlichkeitstheorie (Zukunftsprognosen anhand von Zeitreihen)
  • Geometrie (Ideallinien im Motorsport)

Teilnehmer:
Francesca Hemetsberger (5CR), Bettina Salomon (7A), Stefan Umgeher (8B), Lauri Hakala (8CR)

Infos, Berichte, Fotos

Quelle der Fotos in der Galerie:
– Privataufnahmen der Schüler/innen des BG Gmunden
– http://www.projektwoche.jku.at/index.shtml

Kommentar hinterlassen